Warum Freie Trauung?

Oftmals geht es für den Tag der Hochzeit um so viele Dinge.

Steht alles mit der Location?  Kommen alle geladenen Gäste? Wird das Essen später schmecken? Werde ich meinem Liebsten oder meiner Liebsten gefallen? Wird die Stimmung am Abend gut sein?

Aber es gibt einen großen Moment, bei dem es nur um EUCH geht! Wo alles andere egal ist.

Eure Zeremonie um das JA-Wort.

Reichen dafür die 15-20 Minuten beim Standesamt, wobei man sich womöglich noch beeilen muss, weil im Anschluss das nächste Paar heiratet?

Oder legt man die ganze Hoffnung in die Inszenierung einer kirchlichen Trauung, obwohl man im Alltag meist nichts mehr mit der Kirche zu tun hat?

Bei einer Freien Trauung habt ihr die Wahl, wie, wann und wo ihr JA zueinander sagt:                                                                                                                                    Im Fußballstadion eures Lieblingsvereins, Nachts null Uhr, gemütlich im heimischen Garten, an den sonnenverwöhnten Küsten dieser Welt, der schönste Park eurer Stadt oder in einer Location, wo ihr hinterher in eure Hochzeitsnacht reinfeiert.

Die Freie Trauung gibt jedem Paar die Möglichkeit eine Zeremonie zu erhalten, welche die Liebe zueinander entsprechend würdigt.

Wie es zu euch am besten passt, dass finden wir auch gern gemeinsam raus.

Hinweis: Eine Freie Trauung ist nicht rechtswirksam und ersetzt damit nicht die standesamtliche Trauung. Aber sie ergänzt sie mit eurer Geschichte.